dhv-Eignungs- und Abschlussprüfung Hauptschiedsrichter Flyball 2017

Am 14. und 15. Oktober 2017 fand im HSVRM, bei HundesportLich e.V. die Eignungs- und Abschlussprüfung für Flyball Hauptschiedsrichter Anwärter und -Anwärter-Bewerber statt.

Der Verein sorgte für eine angenehme Atmosphäre und perfekte Bedingungen, sei es im Vereinsheim, auf der Platzanlage oder auch die kulinarische Versorgung das ganze Wochenende über. Zur praktischen Prüfung kamen noch zwei Flyballmannschaften des Vereins, die „16 Paws of Power“ und „Dogzillas“ zur Unterstützung dazu. Für diese tolle Unterstützung möchte ich mich auch an dieser Stelle noch einmal recht herzlich bedanken.

Ralf Nieder / BfF swhv und Joachim Müller / BfF HSVRM unterstützten mich in Theorie und Praxis bzw. referierten zu den Themen Verbandsstrukturen sowie Kynologie. Gemeinsam bildeten wir auch die Prüfungskommission.

Die guten Rahmenbedingungen dieser Prüfung spiegelten sich dann auch in den Prüfungsergebnissen wieder. Judith Bohländer, Stephan Bender (beide HSVRM), Gabi Habla und Tim Böhmert (beide swhv) stellten sich der Eingangsprüfung die alle erfolgreich bestanden. Somit können sie mit ihren Anwartschaften beginnen. Nicole Bauer und Frank Hoffmann (beide BLV) haben ihre Abschlussprüfung mit Erfolg bestanden. Sie haben zum Abschluss ihre Flyballhauptrichterausweise sowie die entsprechenden Stempel des dhv erhalten.

Im Namen der Prüfungskommission wünsche ich den neuen Anwärtern/ -innen sowie den neuen Leistungsrichtern/-innen alles Gute für die Zukunft im Hundesport, im Besonderen natürlich im Flyball.

Günter Frechen, Beauftragter für Flyball im dhv

Stehend von links: Günter Frechen BfF dhv, Ralf Nieder BfF SWHV, Joachim Müller BfF HSVRM, Stephan Bender (HSVRM), Tim Böhmert (SWHV), Frank Hoffman (BLV) kniend von links: Judith Bohländer (HSVRM), Gaby Habla (SWHV), Nicole Bauer (BLV)

VDH DM Flyball 2017

Am 20.08.2017 fand bei den Lussheimer Hundefreunden(swhv) die 2.VDH DM Flyball statt.

Bericht

dhv Flyball Hauptrichter-Anwärter

Wir freuen uns, dass die 2 Bewerber

Nicole Bauer BLV

Frank Hoffmann BLV

Am 9. und 10.4.16 anlässlich der dhv Flyball Hauptrichter und Anwärterprüfung, in Borken ihre Aufnahmeprüfung bestanden haben und somit dieses Jahr Anwärter sind.

Die 2 Wöchentliche Einspruchsfrist beginnt mit der Veröffentlichung am 30.04.2016

Gez. Ralf Nieder

Beauftragter für Flyball

Flyball

Flyball ist eine Hundesportart, bei der Tempo, Spieltrieb und Apportierfreude im Vordergrund stehen. Flyball ist offen für Hunde aller Größen und Rassen, fördert auf spielerische Art und Weise ihre Bewegungsfreude, ihre Selbstsicherheit und ihr Sozialverhalten. Es handelt sich um einen Wettkampfsport, bei dem pro Lauf jeweils zwei Mannschaften mit je vier Teams (Team = Hund + Hundeführer) auf zwei nebeneinander liegenden Bahnen gegeneinander antreten. Jeder Hund muss ohne Hilfe des Hundeführers vier aufgestellte Hürden überspringen, den Auslösemechanismus an der Flyballbox betätigen, den herausgeworfenen Ball fangen und mit dem Ball im Fang über die selben vier Hürden zurück zur Start-/Ziellinie rennen.

Die Anfänge von Flyball gehen in die 70er Jahre nach Kalifornien (USA) zurück. Aus einer Beschäftigungsmöglichkeit des Hundes heraus entwickelte sich die beliebte Hundesportart und fand ihren Weg über England und Belgien letztendlich auch nach Deutschland.
Flyball ist offen für alle Hunde jeder Größe und Rasse. Es handelt sich um eine Art Staffellauf bei dem die Bewegungsfreude und der Spieltrieb der Hunde angesprochen werden. Es gilt mit einem Team, bestehend aus 4 Hunden, gegen ein anderes Vierer-Team auf einem parallel angelegten Parcours zu laufen.

Ziel ist es das Rennen als erster fehlerfrei mit allen Hunden zu absolvieren. Hierzu bewältigt jeder Hund des Teams, nacheinander die Strecke bestehend aus vier Hürden, löst den Ball mit einer Schwimmerwende aus der Flyball-Box und rennt danach wieder über die Hürdenstrecke zurück bis zu einer Lichtschranke, wo ihm dann der nächste Hund aus dem Team entgegen kommt.

Zur Steuerung des Ablaufs und der Fehleranzeige wird ein EJS (Electronic Judgement System) oder auch Ampelanlange - ähnlich der Formel 1 Ampel – an die Lichtschranke angeschlossen.

Auf Turnieren starten darf jeder gesunde Hund, der mindestens 15 Monaten alt ist und eine aktive Tollwut Impfung hat - eine Begleithundeprüfung ist jedoch nicht erforderlich.

Verband

Nr.

Vorname

Name

Wohnort

Kontakt

DSV

1

Günter

Frechen

Stadtlohn

BfF@dsv-dog.de

DSV

6

Tobias

Wimmer

Vreden

tobiaswimmer1@gmx.de

swhv

2

Ralf

Nieder

Neulußheim

rnieder@swhv.de

swhv

5

Jürgen

Bemsel

Renchen

info@sv-buero-bemsel.de

swhv

8

Andreas

Herbold

Schifferstadt

andreasherbold1@web.de

swhv

7

Martin

Jesberger

Ludwigshafen

martin.jesberger@gmx.net

HSVRM

4

Joachim

Müller

Lich

jmueller-lich@t-online.de

HSVRM

9

Sakia

Leiß (Zirkel)

Waghäusel

Hobbits.flyball@gmail.com

BLV

3

Ariane

Volkmann

Starnberg

arianevolkmann@yahoo.com