FCI WM Obedience 2018

Susanne Metzmacher + Fine - Weltrangliste Platz 4

Alle Beteiligten waren auf Sommer eingestellt. Aber das Wetter machte uns einen Strich durch die Rechnung. Bei 14 Grad, Regenschauern und starkem Wind haben alle Teams ihr Bestes gegeben.

Am Donnerstag begann der Wettkampf mit den Gruppenübungen. Mit Startnummer 2 war Birgit Lacher mit ihrer Gwen als erstes vom Team Germany am Start. Zwar gab es in dieser ersten Gruppe ein Missverständnis zwischen den Hundeführern und dem Steward im zweiten Teil (Platz mit Herankommen) dennoch hatte sie aufgrund der Streichergebnisse der niedrigsten und höchsten Punktzahl eine sehr gute Ausgangsposition für die Einzelübungen. Bei unseren anderen Teilnehmern lief dieser erste Teil der Prüfung ohne Stolpersteine und lieferte ebenfalls eine sehr gute Basis für den weiteren Prüfungsverlauf.

Für Regina Herrmann und Clara-Ffion Wenzel war es die erste Weltmeisterschaft. Da waren Hundeführer und Hund auch schon mal von der großen Zuschauerkulisse und deren Begeisterung beeindruckt. Leider fand der Border Collie unserer Jüngsten im Team nicht in die Box. Das war der einzige Wermutstropfen in einem sonst fast perfekten Lauf. Birgit, Brigitte, Susanne und Wiebke erreichten eine vorzügliche Wertung, Clara-Ffion und Regina ein 'sehr gut'. In der Mannschaftswertung ergab dies letztendlich einen überraschend tollen fünften Platz für unsere Starter.

Susanne Metzmacher mit Fine bekam mit ihrem Endergebnis als einziges Team die Startberechtigung für das Finale. Bei der Auslosung zog sie die Startnummer eins für den Endlauf. Da die Mannschaft im Vorfeld der WM ein Mental-Seminar besucht hatte, nahm Susanne es als positives Zeichen, diese Startnummer erhalten zu haben.

Susanne führte ihre Golden Retriever Hündin Fine souverän im Ring vor. Sie belegte am Ende den 4. Platz und bewies damit, dass man sich auch mit einem 'anders rassigen' Hund gegen 19 Border Collies behaupten kann. Wie knapp es unter den Erstplatzierten zuging zeigt, dass vom ersten auf den vierten Rang lediglich fünf Punkte Unterschied bestanden.

Wir gratulieren allen Startern des Team Germany für ihre super Leistungen.

von Links: Susanne Metzmacher , Fine (dhv/swhv) Mannschaftsführerin Gerlinde Dobler, Birgit Lacher , Gwendolyn from Carolyn's Home (dhv/swhv), Wiebke Götz, A flying fox aus Enyy's Kelpie Familie (dhv/BLV) Brigitte Lange, Tending Mystery (DVG) Clara-Ffion Ariki o kuri (dhv/BLV) Regina Herrmann Stockman's Trust Billy (dhv/DSV)

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.