Zusammenfassung der wichtigsten Änderungen der neuen PO ab 01.01.22

Grundsätzlich:

es überwiegt weiterhin die Fußarbeit mit dem Hund auf der linken Seite.

Nur in Klasse 3 muß der Hund eine zusätzliche Übung auf der rechten Seite zeigen

Alle Schilder mit dem Zusatz a-d enden in der linken Fußposition, z.B. B-14a. Der Hund muss aber beim Vorsitz über die Seite der vorherigen Fußposition kommen

Alle Abrufschilder enden in der linken Fußposition, der Hund muss aber beim Schild 319 über die Seite der vorherigen Bleibübung kommen.

Alle Schilder „zurück zum Hund“ enden in der letzten geforderten Fußposition

Nicht „rechtsgeführt“: B-10,1-102, 1-116, 3-313, alle Figuren, Slalom, „Acht“ ect.

Vorsitzübungen: der „Ausfallschritt“ darf nur noch 1 Fußlänge betragen

RO - 1

1 Übung aus den Schildern 123, 124, 125 oder rechte Fußarbeit ab Start

Entweder rechte Fußposition des Hundes vom Start bis zum 1 Schild (Wechselschild) oder

beim letzten Schild im Parcours, Wechsel von der linken Fußposition in die rechte Fußposition und diese muß gehalten werden bis ins Ziel.

RO - 2

Zwei Wechsel der Fußposition

Entweder mit rechter Fußposition des Hundes vom Start bis zur 1. Übung (Wechselschild) oder mit dem letzten Schild im Parcours, Wechsel von der linken Fußposition in die rechte Fußposition bis ins Ziel

und

1 zusätzlicher Wechsel (von links nach rechts und mit der darauffolgenden Übung muss wieder von rechts nach links gewechselt werden)

oder

Der Parcours beginnt mit rechter Fußposition des Hundes vom Start bis zur 1. Übung (Wechselschild) und am letzten Schild im Parcours, Wechsel von der linken Fußposition in die rechte Fußposition bis ins Ziel

RO - 3

Zwei Wechsel der Fußposition + 1 weitere Übung in der rechten Fußposition des Hundes

Entweder mit rechter Fußposition des Hundes vom Start bis maximal zur 2. Übung (Wechselschild) oder mit dem maximal vorletzten Schild im Parcours, Wechsel von der linken Fußposition in die rechte Fußposition bis ins Ziel

und

1 Wechsel (von links nach rechts) sowie maximal 1 weitere Übung in rechter Fußposition (Ausnahmen bilden die Schilder, in denen der HF zum Hund zurückkehrt, diese sind zusätzlich möglich ) und mit der darauffolgenden Übung muss wieder von rechts nach links gewechselt werden

oder

Der Parcours beginnt mit rechter Fußposition des Hundes vom Start bis zur maximal 2. Übung (Wechselschild) und maximal am vorletzten Schild im Parcours, Wechsel von der linken Fußposition in die rechte Fußposition bis ins Ziel

Ausnahme + 1 weitere Übung in der rechten Fußposition des Hundes bilden hier alle Übungen mit „Zurück zum Hund“ .